Aortopulmonales Fenster

Aortopulmonales Fenster: Verbindung zwischen Hauptschlagader und Lungenschlagader (violett: Mischblut)
Zustand nach Korrektur: Trennung der Verbindung und Defektdeckung mit "Flicken"

 

Das aortopulmonale Fenster ist eine Verbindung zwischen Hauptschlagader (Aorta) und der Lungenschlagader (Pulmonalarterie). Durch diese Kurzschlussverbindung kommt es zur Durchmischung des Blutes und einer Ueberflutung und Schädigung der Lungen. Dadurch besteht die Notwendigkeit für eine Operation bereits frühzeitig. 

Die Operation wird mit Hilfe der Herz-Lungen-Maschine durchgeführt, wobei die Verbindung zwischen der Hauptschlagader und der Lungenschlagader verschlossen wird. Dies kann mit Hilfe eines Flicken oder durch Direktnaht durchgeführt werden.