Austritt

Sobald Sie sich gut von der Operation erholt haben, die Wunden relativ verheilt sind und Sie eine ausreichende Mobilität erreicht haben, werden Sie aus unserer Klinik entlassen. Die Dauer des Spitalaufenthaltes hängt vom Alter und Zustand des Patienten und von der Schwere des Eingriffes ab. Bei einem normalen Verlauf beträgt die Hospitalisation ca. 7 bis 10 Tage.

Bereits während des Spitalaufenthaltes werden wir gemeinsam mit Ihnen die für Sie beste Anschlussbehandlung oder Rehabilitation bestimmen und organisieren. Vor dem Austritt wird der zuständige Arzt mit Ihnen ein Gespräch führen, wobei allfällige Fragen geklärt werden können und Sie die notwendigen Unterlagen erhalten.

Nach dem Spitalaustritt wird Ihr Hausarzt und gegebenenfalls ein Herz- oder Gefässspezialist die Nachkontrolle übernehmen.