Hansjörg Jenni
Chefkardiotechniker

Einführung

Die Abteilung für Kardiotechnik beschäftigt sich mit den physiologischen und pathophysiologischen Vorgängen des menschlichen Körpers während der extrakorporellen Zirkulation mit der Herz-Lungen-Maschine oder verschiedenen Blutpumpen, den sogenannten Assist-Devices. Die Herz-Lungen-Maschine übernimmt für einen definierten Zeitraum die Kreislauffunktion des Herzens über eine Pumpe (Rollerpumpe, Zentrifugalpumpe, Koaxialpumpe u.a.), den Gasaustausch über eine künstliche Lunge (Oxygenator) sowie die Thermoregulation mit einem Wärmetauscher. Dies erlaubt dem Herzchirurgen, Operationen am stillgelegten Herzen oder an herznahen grossen Gefässen durchzuführen.

Gegenwärtig, wie sicher auch zukünftig, stellt die Herzchirurgie vom Neugeborenen bis zum Erwachsenen, steigende technische Anforderungen, um auch weiterhin eine sichere Versorgung der Patienten zu gewährleisten. Der Fortschritt in der modernen Herzchirurgie ist eng mit der technischen Innovation und der technischen Forschung/Entwicklung verbunden und zählt daher sicherlich zu einer der Hauptaufgaben einer zeitgemässen kardiotechnischen Abteilung.

Ich möchte Sie persönlich einladen, auf den folgenden Seiten unser Kartiotechnikerteam näher kennenzulernen und sich über das Berufsbild des/der Kardiotechniker/in sowie die Aufgabengebiete zu orientieren. Zusätzlich erhalten Sie Einblick in die interessante Forschungs- und Entwicklungsarbeit der Abteilung und ebenso in den klinischen Alltag dieser speziellen Berufgruppe.

Hansjörg Jenni
Chefkardiotechniker