Ausbildung nach EBCP

Unser Team hat gemeinsam mehr als 80 Jahre Berufserfahrung und über 12'000 Operationen mit der Herz-Lungen-Maschine absolviert - wir wissen also, was ein guter Kardiotechniker im Alltag wissen und können muss.

Unser Ausbildungskonzept am Inselspital entspricht den hohen Anforderungen des "European Board of Cardiovascular Perfusion" ( EBCP). Das EBCP dient der Entwicklung und Überwachung der gleichen Standards in Aus- und Weiterbildung für Kardiotechniker in Europa. Die Kardiotechnik des Inselspitals ist als Ausbildungseinheit nach EBCP zertifiziert. Diese Akkreditierung muss alle fünf Jahre erneuert werden. 

Die Lehrinhalte für den einzelnen Kardiotechniker werden von der europäischen Kommission für kardiovaskuläre Perfusion festgelegt. Um das Zertifikat zu erlangen, muss der Kardiotechniker zwei Jahre Praxis in einem EBCP- akkreditieren Ausbildungszentrum nachweisen. Zusätzlich muss er eine schriftliche, eine praktische und eine mündliche Prüfung erfolgreich absolvieren. Weitere Voraussetzungen sind ein Logbuch mit einer detaillierten chronologischen Aufstellung der praktischen Ausbildung sowie 100 klinisch dokumentierte Perfusionen.

Wir erwarten die EBCP-Zertifizierung von allen unseren Kardiotechnikerinnen und Kardiotechnikern im Team.

Darüberhinaus besteht für unsere Kardiotechniker auch die Möglichkeit, einen MAS-Weiterbildungsgang mit 90 ECTS-Punkten zu absolvieren.