Lilian Volken Mutter

Berufsbildungsverantwortliche Pflege des Medizinbereichs Herz / Gefäss

Die Berufsbildungsverantwortliche ist im Bereich der Pflege für das Lehren und die Beurteilung der Lernenden und Studierenden der Universitätskliniken für Herz- und Gefässchirurgie, Angiologie und Kardiologie verantwortlich. Zu ihren Hauptaufgaben gehören neben der Umsetzung des Ausbildungsauftrags die Förderung und das Coaching der Berufsbildnerinnen, die Bewirtschaftung der Praktikumsplätze und die Planung und Koordination aller Ausbildungsaktivitäten im Medizinbereich Herz / Gefäss. Zudem ist sie als Prüfungsexpertin tätig und arbeitet in Fachgremien mit.

Pro Jahr absolvieren zwischen 35 und 40 Lernende und Studierende ihr Praktikum an der Klinik für Herz- und Gefässchirurgie.

Jede Bettenstation verfügt über zwei Berufsbildnerinnen, welche die praktische Arbeit von Lernenden und Studierenden individuell begleiten und beurteilen. Sie alle verfügen über eine pädagogische Weiterbildung. Die Berufsbildungsverantwortliche und die Berufsbildnerinnen engagieren sich dafür, dass Lernende und Studierende zu qualifizierten Fachkräften ausgebildet werden.