Konzert für einen guten Zweck

Am 25.Oktober 2013 gaben das Young European Strings Chamber Orchestra aus Dublin und das Streichensemble La Sinfonietta des Konservatorium Musikschule Bern ein Konzert. Der Erlös kam dem russischen Hilfsprojekt von Professor Carrel zugute.

Die Sitzplätze für die Zuhörer im grossen Saal des Konservatorium Bern reichten an diesem Abend nicht aus. Das Young European Strings Chamber Orchestra aus Dublin unter Leitung von Ronald Masin begeisterte ebenso wie das Streichensemble La Sinfonietta vom Konservatorium Bern unter Dirigent Alejandro Mettler.

Moderator Prof. Dr. Thierry Carrel, der durch den Abend führte, konnte neben Schirmherrn Martin Burke, Botschafter der Republik Irland in Bern, auch den russischen Botschafter Alexander Golovin begrüssen. Die beiden Orchester spielten europäische Musik aus dem 19. Jahrhundert mit Ausflügen ins Zeitgenössische, wie etwa Raymond Deanes Five Piece Suite. Der bravouröse Höhepunkt des Abends: Beide Streichorchester vereinten sich zum gemeinsamen Spiel von Hector Berlioz Rákóczi-Marsch aus "La damnation de Faust".

So würdigten denn auch Professor Carrel wie auch die beiden Botschafter in ihren Ansprachen insbesondere das ungewöhnliche Zusammentreffen dieser beiden Hauptstadt-Orchester. Professor Ronald Masin leitet das Young European Strings Chamber Orchestra seit 2002. Er unterrichtet am Conservatory of Music and Drama in Dublin. Der Violinist und Bratschist Alejandro Mettler stammt aus Argentinien. Nach der Ausbildung in seiner Heimat studierte er Geige an der Menuhin Academy in Gstaad. Seit 1990 ist er Mitglied der Camerata Bern. Am Konservatorium Bern unterrichtet er Violine und Bratsche und leitet das Streichensemble La Sinfonietta. Der Herzspezialist Thierry Carrel, der eng mit dem estnischen Komponisten Arvo Pärt befreundet ist, hat ebenfalls eine musikalische Ausbildung genossen. Er spielt Trompete und Bass-Posaune, auch in verschiedenen Orchestern. Der Erlös des Konzerts kommt dem Herzzentrum in der russischen Stadt Perm zugute, wo Thierry Carrel und sein Team seit 2001 jährlich ein bis zweimal Operationen an Kinderherzen durchführen.